Systemupdate 6.50 für die PlayStation 5

Neues Systemupdate für die PS5 ist da. Wie Sony auf der offiziellen Webseite verkündet hat, handelt es sich dabei um den Patch auf Version 6.50, den ihr beim nächsten Start der Konsole herunterladen könnt.

Viele Neuerungen hat das Update zwar nicht zu bieten, diese sind dennoch interessant. Unter anderem führt der Patch den Support für den neuen DualSense-Edge-Controller ein, der aktuellen Planungen zufolge am 26. Januar 2023 auf den Markt kommen wird. Wenn ihr also mit dem Gedanken spielen solltet, euch den „günstigen“ 240 Euro Controller für die PS5 zu kaufen, solltet ihr das Update dringend installieren. Ohne die Version 6.50 kann es nämlich passieren, dass sich der DualSense Edge nur bedingt oder im schlimmsten Fall sogar überhaupt nicht mit der Konsole synchronisieren lässt.

Außerdem soll das Update die allgemeine Systemleistung der PlayStation 5 verbessern. Welche Änderungen diesbezüglich genau vorgenommen werden, geht aus den Patch Notes zwar nicht hervor, gegen eine bessere Performance hat jedoch sicherlich kein PS5-Besitzer etwas einzuwenden. Mit circa einem Gigabyte ist der Download des Updates nicht gerade klein ausgefallen, demnach solltet ihr für ausreichend Platz auf der Festplatte sorgen. Die Änderungen in einer Übersicht:

Patch Notes für PlayStation 5 v22.02-06.50.00

  • Der DualSense Edge Wireless-Controller wird jetzt unterstützt.
  • Dieses Systemsoftware-Update verbessert die Systemleistung.