Das letzte Handy ist produziert | LG stellt keine Smartphones mehr her | Updates noch für 2 bzw. 3 Jahre

IT & Entertainment-News

Vor dem Ausstieg aus dem Smartphone-Geschäft am 31. Juli hat LG heute den letzten Tag der Produktion von Smartphones abgeschlossen, wie Asia Economy berichtet.

Damit seien genügend Geräte produziert worden, um letzten Verpflichtungen gegenüber Mobilfunkanbietern und anderen Abnehmern nachzukommen. Fortan sollen noch für bis zu drei Jahre Android-Updates für Premium-Smartphones sowie zwei Jahre für günstigere Geräte zur Verfügung gestellt werden.

Es endet eine Zeit des Versuchens, Kopierens, Verwerfens und größtenteils Scheiterns. Eigentlich schade, aber so ist der Lauf der Dinge. Manchmal soll es eben nicht sein.