Smart Access Memory nur bei AMD ? Asus sagt Nein und bringt SAM für Intel CPU Mainboards

Dez 2, 2020 | Hardware-News | 1 Kommentar

AMDs Smart Access Memory (SAM) erlaubt CPUs den vollen Zugriff auf den Speicher der Grafikkarte und sorgt so für höhere Spieleperformance. 

Seitens AMD wurde SAM mit den RX 6000 GPUs und den Ryzen 5000 CPUs vorgestellt. Durch deren sogenannten Rage Mode, kann man das ein oder andre Prozent an Mehrleistung generieren, wenn man eine entsprechende Grafikkarte mit der entsprechenden CPU kombiniert.

Nun hat ASUS eine Bioslösung parat, um dieses Feature auch für Intel Prozessoren anzubieten, wenn man eine RX 6000 Grafikkarte verwendet.

Asus hat die Verfügbarkeit von Beta-BIOS-Versionen für Intel-Mainboards mit den Chipsätzen Z490, H470, B460 und H410 verkündet, mit denen AMD Smart Access Memory unterstützt wird. 

Damit dürfte es nun eigentlich nur noch eine Frage von Tagen sein, bis Hersteller wie MSI, Gigabyte und co. nachziehen werden.

Ob euer Mainboard entsprechend unterstützt wird, könnt ihr auf den jeweiligen Seiten des Herstellers eures Mainboards kontrollieren. Wenn ihr vorhabt eine der neuen RX 6000 Karten zu erwerben, könnte sich der ein oder andre Blick auf diese Seiten in den nächsten Tagen also lohnen 🙂

Tigernation News

Gaming News

Hardware News

IT News

Peripherie News