O2 startet in 15 Städten mit 5G Netz

Als letzter der deutschen Mobilfunkanbieter startet O2 nun in 15 Städten mit dem 5G Netz. Bis spätestens 2025 will man seitens O2 ganz Deutschland mit 5G versorgen. Mit der Vermarktung entsprechend fähiger Mobilfunktarife will O2 kommenden Dienstag am 6. Oktober beginnen.

Die O” Free Tarife mit 5G starten ab 39,99€ pro Monat. Das bedeutet, dass bei den Allrounder-Tarifen der O2 Free Unlimited Smart und bei den Experte-Tarifen alle drei Varianten O2 Free L, O2 Free L Boost und O2 Free Unlimited Max für 5G geeignet sind. Bestehende Kunden müssen keine Veränderungen vornehmen und können bereits seit dem 3. Oktober das neue 5G-Netz verwenden.

Der anfang geplante 5 Städte beginn, hat sich nun auf 15 ausgeweitet. Zusätzlich zu Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt am Main sind nun aber mehr als zehn weitere Städte, darunter Düsseldorf, Stuttgart, Essen und Potsdam. Das 5G-Netz soll nach aktuellem Stand rund 13 Millionen Menschen (nicht Kunden) nutzen können.

O2 nutzt für das 5G-Netz die im Jahr 2019 ersteigerten Frequenzen bei 3,6 GHz. Dabei kommen zum Start an 150 Standorten 450 Antennen zum Einsatz. Bis Ende 2021 sollen in Städten mehr als 2.000 5G-Standorte errichtet und damit 6.000 5G-Antennen einsatzbereit sein.

Mittelfristige Ziele bis Ende des kommenden Jahres und bis Ende 2022 sind das Erreichen von etwa 30 Prozent respektive 50 Prozent der deutschen Bevölkerung mit 5G. Bis spätestens zum Jahr 2025 soll ganz Deutschland mit 5G versorgt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
YouTube
Instagram