Blizzard bannt 20 000 weitere Cheater in Call of Duty

Infinity Ward und Activision Blizzard haben mal wieder den Bannhammer geschwungen. Dabei sind mehr als 20´000 Accounts gesperrt worden.

Unter den Opfern waren teils auch prominente und Twitch Streamer. Diese wurden während ihres Live-Streams aus dem Spiel gekickt und gebannt.

Einer der professionellen Cheat Anbieter wurde enttarnt und teilte dies auch direkt mit.

Der professionelle Cheat-Anbieter EngineOwning hat den Status seiner Software für Call of Duty: Warzone auf „detected“ gesetzt, was bedeutet, dass der zugrundeliegende Cheat „enttarnt“ wurde und vorerst offline ist.

Auf Twitch und auch in den sozialen Medien klagen zurzeit viele Streamer und Influencer über den Bann ihrer Accounts.

Selbst schuld würden wir da mal sagen 🙂

Der beste VPN-Deal des Jahres

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
YouTube
Instagram