Knaller zum Wochenstart – Microsoft übernimmt Bethesda

Entwickler und Publisher Bethesda sowie dessen Mutterfirma Zenimax gehören ab heute zu Microsoft. Womit sich Micorosoft auf einen Schlag Entwicklerstudios von u.a. Fallout, Skyrim, Doom, Wolfenstein uvm. einverleibt hat.

Laut ersten Berichten hat Microsoft der Spaß 7,5 Milliarden US-Dollar gekostet. Man wird hier wohl in erster Linie auf das kommende XBox Lineup und die Gamepass Geschichte geschaut haben. Wir werden da aber die kommenden Monate abwarten müssen, wie sich das ganze entwickelt.

Folgende Studios wandern damit nun in den Besitz von Microsoft über

  • Bethesda Game Studios (Starfield, Elder Scrolls, Fallout)
  • id Software (Doom)
  • ZeniMax Online Studios (Elder Scrolls Online)
  • Arkane (Dishonored, Prey, Deathloop)
  • Tango Gameworks (The Evil Within, Ghostwire Tokyo)
  • MachineGames (Wolfenstein)
  • Alpha Dog (Mobile Games)
  • Roundhouse Studios (neues Studio)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
YouTube
Instagram