Telekom startet Cloud-Gaming-Dienst “MagentaGaming”

Teure Hardware kaufen ist ab nun Geschichte. Die Telekom startet mit “MagentaGaming” ihren Cloud-Gaming Dienst.

Bei MagentaGaming streamen leistungsstarke Server die Spiele aus der Cloud direkt auf Windows-PC, Mac oder Android-Geräte wie Smartphones und Tablets.

Zum regulären Start erscheint die Plattform im neuen Design und beinhaltet neue Funktionen. Mit verschiedenen Nutzerprofilen kann man auch für die Kinder entsprechende Altersklassen einstellen. Spielstände werden unbegrenzt in der Cloud gespeichert, wodurch man quasi überall wo man Internet besitzt, weiterspielen kann.

Auffällig viele Spiele im Angebot von MagentaGaming stammen von deutschen Studios. Von der Hamburger Firma Daedalic sind zum Beispiel zahlreiche Adventure-Perlen dabei: Die “Deponia”-Reihe, “Edna bricht aus”, “The Whispered World” – hervorragende Spiele, die man allerdings auch auf schwächeren Windows-Systemen problemlos zum Laufen bekommt. Aktuelle Blockbuster-Produktionen finden sich bei MagentaGaming allerdings bisher nicht.

Kunden, die den Dienst bis zum 31. Oktober buchen, können ihn für drei Monate kostenlos nutzen. Danach fallen 6,95 Euro monatlich an.

Wer einen T-Mobile Mobilfunk-Tarif hat, kann mit StreamOn sogar auf seinem Mobilgerät zocken, ohne sein monatliches Datenvolumen anzugreifen.

Man wird den Dienst demnächst auch in MagentaTV integrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
YouTube
Instagram