Sky verstärkt Formel 1 Engagement

Der Großteil der Formel-1-Rennen wird ab der kommenden Saison nur gegen zusätzliche Bezahlung zu sehen sein. Der Pay-TV-Sender Sky hat sich nach eigenen Angaben die Medienrechte für die Motorsport-Serie gesichert und muss nur vier Rennen frei zugänglich machen. Der Free-TV-Sender RTL zeigt die Formel nur noch bis zum Ende der diesjährigen Saison, die am 5. Juli beginnen soll.

Sky überträgt bisher parallel zu RTL und hat sich nun “langfristig die exklusiven Übertragungsrechte” gesichert

Mit Sky Sport F1 will das Unternehmen, das zum US-Konzern Comcast gehört, “den ersten linearen Formel-1-Sender im deutschen Fernsehen an den Start bringen, der täglich 24 Stunden ausschließlich Motorsport-Content zeigt”.

Sky muss vier Rennen pro Saison frei empfangbar zeigen – oder zeigen lassen. Die Grand-Prix-Läufe könnten auf dem hauseigenen Free-TV-Sender Sky Sport News HD laufen oder per Sublizenz weiterverkauft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
YouTube
Instagram